TNNS LAB | AGB

Vertragsabschluss


Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle im Zusammenhang mit dem Betrieb des TNNS LAB geschlossenen Verträge. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen sind nur gültig, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt werden.
Der Vertrag mit dem TNNS LAB kommt nach Anmeldung durch den Kunden zustande.


Die Verbindlichkeit des Vertrages tritt mit der Unterschrift bzw. der Abgabe der Anmeldung in Kraft (online oder offline).
Das TNNS LAB ist in der Annahme einer Trainingsanmeldung frei. Die Wahl der Trainer ist dem TNNS LAB vorbehalten. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Hallenordnungen der jeweiligen Tennisclubs und kommerziellen Anlagen. 

Beim Online-Vertragsschluss über unsere Websites stellt der Kunde durch Anklicken der ausgewiesenen Schaltfläche zur Bestätigung ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Bestätigung per E-Mail. Das TNNS LAB speichert den Vertragstext und sendet die Auftragsbestätigung automatisch per E-Mail zu. Das TNNS LAB kann den geschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Für den Kunden gilt das gesetzliche Widerrufsrecht.

Jedes Training bedarf einer schriftlichen Anmeldung. Mit der schriftlichen Anmeldung für das Training einer jeweiligen Saison (Sommersaison/Wintersaison) wird der Trainingsvertrag mit TNNS LAB wirksam. Ferner erfolgt dadurch im beiderseitigen Einvernehmen eine Terminabsprache zwischen Schüler/-in und der Tennisschule. Eine Kündigung bzw. ein Rücktritt von diesem Vertrag ist nicht möglich. Die hierbei anfallenden Trainingsgebühren müssen nach Rechnungsstellung im Vorfeld bezahlt werden.

Training 

Unser Leistungsangebot umfasst unterschiedlichste Maßnahmen in Einzel- und Gruppentrainingsform.
Das TNNS LAB kann Gruppen nach praktischen Notwendigkeiten, insbesondere Spielstärke und Gruppengrößen, einteilen und Einteilungen ändern. Gruppentraining wird aus didaktischen Gründen in Gruppen zwischen zwei bis maximal acht Spielern durchgeführt.

Dies gilt auch für den jeweiligen Trainingsort. Gerade in der Wintersaison kann es vorkommen, dass bestimmte Kurse, Leistungsstufen etc. nur in bestimmten Hallen angeboten werden. Dabei versuchen wir, auf die Wünsche unserer Kunden nach Möglichkeit Rücksicht zu nehmen. Es besteht jedoch keine Gewährleistung auf den gewünschten Trainingsort.

In den Schulferien, an Feiertagen und Karneval findet kein reguläres Training statt. Es kann in den Ferienzeiten nach Absprache aber selbstverständlich Training nach Bedarf gebucht werden. Die Trainingseinheiten finden in der Regel 1x wöchentlich statt, wobei mehrere Einheiten gebucht werden können. Die Gruppengrößen obliegen dem TNNS LAB. 

Der Schüler/ die Schülerin ist verpflichtet sich rechtzeitig vor Beginn des Trainingsabschnitts
selbständig über ihren persönlichen Trainingstermin zu informieren. Von dem Schüler/ der Schülerin nicht wahrgenommene Trainingseinheiten können nicht nachgeholt werden und sind nicht auf andere Personen übertragbar.

 

Sporttauglichkeit

 

Der Teilnehmer versichert, dass ihm keine Umstände bekannt sind, die ein Training ausschließen könnten (insbesondere Krankheiten, Verletzungen, Einnahme von Medikamenten) und dass er uns über plötzlich auftretende Befindlichkeitsstörungen (wie Schwindel, Übelkeit, Schmerzen) vor, während oder nach dem Training sofort unterrichtet. Nötigenfalls hat der Teilnehmer dafür Sorge zu tragen, dass er für die sportlichen Aktivitäten eine ärztliche Genehmigung einholt. Grundsätzlich versichert der Teilnehmer sportgesund zu sein. Bei Trainingsteilnahme eines Minderjährigen versichern die Erziehungsberechtigten die oben genannten Voraussetzungen.

 

Probetraining / Kostenloses Schnuppertraining

 

Der Vertragsschluss für ein kostenloses Probetrainings kommt nach Anmeldung sowie durch schriftliche Bestätigung (E-Mail) zustande. Das TNNS LAB ist in der Annahme einer Trainings-Anmeldung frei. Terminänderungen des Probetrainings sind innerhalb der Stornierungsfrist (48 Stunden) möglich und uns schriftlich mitzuteilen. Nach dem zweiten Probetraining muss eine reguläre Anmeldung für Training und Verein erfolgen.

 

Kündigung & Laufzeit

 

Eine Kündigung während der laufenden Saison ist nicht möglich (Ausnahmefällen nach persönlicher Rücksprache mit Daniel Merget). Eine evtl. Kündigung muss in jedem Fall schriftlich (Brief, Email) erfolgen. 

Das Training verlängert sich nicht automatisch. Es wird für jede Saison (Sommer/Winter) neu vereinbart und abgeschlossen.

Bezahlung der Trainingseinheiten, Camps

Die anfallenden Trainingsgebühren müssen vollständig nach Rechnungsstellung im Vorfeld bezahlt werden. Dies geschieht per Lastschrift. Ohne Bankeinzug Verwaltungskostenzuschlag + 5,00 €, Rücklastschriftgebühr + 5,00 €.

Die Gebühren werden idR. 2 Wochen nach Trainingsstart eingezogen.

Training nach Bedarf: einzelne Trainingsstunden, die nach Bedarf vereinbart werden; die Bezahlung erfolgt jeweils in bar am Ende der Stunde oder per Rechnung.

Gruppentrainings, Camps u.ä. Veranstaltungen werden per Rechnung beglichen. 

Alle Preise verstehen sich inklusive Trainerhonorar, Bälle, Hilfsmittel, Organisation und Abwicklung und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Mitgliedschaft für einen Verein bzw. eine Gastgebühr sind nicht im Preis enthalten! Bei Trainings in clubfremden Vereinen fällt i.d.R. noch eine Platznutzungsgebühr an. In allen Vereinen, in denen das TNNS LAB unterrichtet, ist eine Mitgliedschaft notwendig. 

​Im Winter kommt neben der Trainingsgebühr noch eine Hallengebühr hinzu. Diese wird durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt und in Rechnung gestellt.

Eventuelle Förderungen des Vereins oder Promotions werden im Nachgang berücksichtigt.

 

Preisanpassung

 

Das TNNS LANB behält sich vor, die Preise für das Training anzupassen. In jedem Fall wird der Trainingsteilnehmer schriftlich im Vorfeld informiert.

Termine 

 

Das TNNS LANB legt die Trainingstermine so früh wie möglich fest. Teilweise kann es dazu kommen, dass die Termine erst kurz vor Beginn der Saison bekanntgegeben werden. 

Aufsicht bei Kindern 

Unsere Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich auf die Dauer des Trainings und den unmittelbaren Trainingsort. Wir können vor Beginn und nach dem Ende des Trainings keine Aufsichtspflichten übernehmen. Die Eltern/Erziehungsberechtigten tragen dafür Sorge, ihr(e) Kind(er) pünktlich zu uns zu bringen und nach dem Training auch pünktlich wieder in Empfang zu nehmen. Informieren Sie bitte Ihre Kinder, dass sie den Trainingsbereich nicht verlassen dürfen und den Anweisungen des Trainers Folge leisten. Wir übernehmen keine Haftung, wenn ein Kind den Trainingsbereich verlässt! 

Ausschluss vom Training 

Wir behalten uns vor, im Einzelfall Trainingsteilnehmer aus einer Gruppe auszuschließen, wenn diese trotz Ermahnung den Anweisungen des Trainers keine Folge leisten oder das Training stören. Dies gilt auch für Kinder. Eltern willigen darin ein, dass ihr Kind in einem solchen Fall im Trainingsbereich bleibt, bis es abgeholt wird. Der/die Ausgeschlossene hat keinen Anspruch auf Erstattung seines (anteiligen) Trainingsentgelts.

 

Ausgefallene Stunden

 

Training, das durch Verschulden des TNNS LAB ausfällt, wird nachgeholt.
Training, das der Trainingsteilnehmer – gleich aus welchem Grund – nicht in Anspruch nimmt wird nicht nachgeholt und wird in vollem Umfang vom Kunden bezahlt. Wird eine Trainingsstunde spätestens 24 Stunden vor dem Termin durch den Kunden abgesagt, kann der Trainer einen “Ersatzkunden” stellen. Unser Anspruch auf das Trainingsentgelt bleibt in jedem Fall erhalten.


Wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallene Stunden werden nicht nachgespielt. Ausnahme: Die Stunde kann zum selben Termin ohne Mehrkosten in einer Tennishalle stattfinden. Unser Anspruch auf das Trainingsentgelt bleibt in jedem Fall erhalten. Im außerordentlichen und begründeten Fall (Verletzung, langfristige Krankheit) kann bei vorheriger Absage ggf. eine Gutschrift der ausgefallenen Stunden erfolgen. 

Bei einem Ausfall durch Naturgewalten wie z.B. schlechtes Wetter (Regen, Sturm, etc.) oder höherer Gewalt besteht generell kein Ersatzanspruch. Für Kinder bis zum grünen Ball bietet das TNNS LAB bei Regen ein Ersatzprogramm in Form von Theorie und/oder Konditionstraining an. Dieses findet auf der jeweiligen Anlage im Clubhaus statt (sofern möglich/gestattet).  Absagen seitens des TNNS LAB auf Grund von Personalengpässen (Krankheit, etc.) werden durch das TNNS LAB nachgeholt. Das TNNS LAB nennt hierzu 2 Termine. Werden diese Termine nicht genutzt, entfällt der Anspruch. In Ausnahmefällen wird eine Einheit preislich rückerstattet.

 

Muss der Trainingsbetrieb längerfristig durch Umstände, die die Tennisschule nicht zu vertreten hat - z.B. per Anordnung des Gesetzgebers oder anderer Instanzen -  eingestellt werden, bleibt unser Honoraranspruch erhalten. 

 

Regenregelung Gruppentraining/Einzeltraining: hat das Training gestartet und läuft mind. 30 Minuten, so ist bei Abbruch der volle Betrag zu leisten. Unter 30 Minuten ist der Betrag anteilig zu leisten.

Sollte das Training auf Grund der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung (oder ähnlichem) eingeschränkt durchführbar sein (z.B. weniger Personen/ 3G oder 2G-Regelung (3G=Geimpft, Genesen oder Getestet/ 2G=Geimpft oder Genesen), ist diese Einschränkung kein Grund zum Widerruf!

 

 

Haftung 

 

Trainingsteilnehmer nehmen auf eigene Verantwortung am Training teil. Sie regeln etwaige Ansprüche untereinander. Die Teilnahme am Training / Unterricht geschieht auf eigene Gefahr. Unsere Haftung für Schäden im Zusammenhang mit dem Training beschränkt sich auf Vorsatz.

Gutscheine

Gutscheine für Training können nach Rücksprache mit dem entsprechenden Trainer eingelöst werden.
Der Gutschein hat einen Gültigkeit von 12 Monaten; laufend ab dem Datum der Bestellung. Eine Rückerstattung ist ausgeschlossen.
Der Gutschein kann nur bei Trainern/in Vereinen des TNNS LAB eingelöst werden. Evtl. anfallende Platzmieten sind exklusive. Die Abrechnung des Gutscheins erfolgt auf Rechnungsstellung an den Besteller.

ALLGEMEIN


Bild- und Videomaterial


Mit Anerkennung der AGB stimmt der Trainingsteilnehmer zu, dass das TNNS LAB Bild- und Videomaterial erstellen und verwenden darf. 

Mängelrügen und Gewährleistung 

Beanstandungen wegen mangelhafter und/oder fehlender Leistung werden uns spätestens am 2. auf den folgenden Tag der Trainingsstunde schriftlich mitgeteilt. Dies gilt auch für etwaige durch das Training entstandene Schäden an Personen und/oder Sachen. Die Frist beginnt in diesem Fall mit der Entdeckung des Schadens. Nach Ablauf der Frist gilt unsere Leistung als genehmigt. Etwaige Mängelrügen sind dann ausgeschlossen. 

Datenschutz 

Die bei der Anmeldung erfassten, personenbezogenen Daten werden bei uns elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme bildet hier die Weitergabe an den jeweiligen Verein um nachzuhalten, dass auch eine Clubmitgliedschaft erfolgt ist. Nach Beendigung des Trainings sind wir befugt, Ihre Daten für die Dauer von drei Jahren aufzubewahren. Das TNNS LAB verpflichtet sich, die erhobenen Daten nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verwalten. 

Widerrufsbelehrung 

Widerrufssrecht 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, Email) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, bei schriftlich abzuschließenden Verträgen bei Vertragsunterschrift und bei Fernabsatzverträgen gem. §312 b I 1 BGB bei der hier vorliegenden Erbringung von Dienstleistungen nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. § 312 c II BGB i. V. m. § 1 1,2 u. 4 BGB – InfoV. 

Der Widerruf ist zu richten an:
TNNS LAB - Albert-Einstein-Ring 19, 50374 Erftstadt - Mail: post@tnnslab.com

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen herauszugeben. Verpflichtungen zu Erstattungen von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. 

Stand: Oktober 2021 V1.6